[Letter from J. W. Behnken to R. Osthoff, March 24, 1931]

ReadAboutContentsHelp
Letter from J. W. Behnken to R. Osthoff, discussing the acoustics in a classroom.Letter from J. W. Behnken to R. Osthoff, discussing the acoustics in a classroom.

Pages

Image 1
Needs Review

Image 1

March 24, 1931.

The Rev. R. Oathoff, Route # 1, Giddings, Texas.

Lieber Bruder Osthoff,

Bin heute Abend wieder zu Hause angelangt. Moechte Dir hiermit gleich einige Zeilen schreiben, Dir zu berichten was ich gefunden habe. Meines Erachtens muss etwas geschehen die Akustik in den Klassenzimmern bedeutend zu verbessern. Es ist sehr stoerend. Ich kann nicht einsehen, dass die Proessoren nicht schon lange darueber geklagt haben. Wenn die Heizapperate im Gange sind ist es ein bestaendiges Summen. Ich wuerde raten, dass das Board of Control under Board if Directors angehe, eine noetige Summe fuer diesen Zweck zu bewilligen. Es sollte dieses nicht zu viel kosten.

Ich meine Obiges sollte bald geschehen, denn wir Koennen uns darauf gefasst machen, dass dieses Gebaeude noch mehrere Jahre als Lehrgebaeude dienen muss. Je eher diese Verbesserung daher gescheiieht, desto besser fuer unsere Professoren und Studenten.

Think it over and present it to your Board of Control before you present your requests for "summer repairs".

Mit freundlichem Gruss,

Dein, [Signature] J. W. Behnken

Last edit 8 months ago by Meesharie27
Image 2
Not Started

Image 2

This page is not transcribed, please help transcribe this page

Displaying all 2 pages